Theaterpodien

Was die Bühnentechnik anbelangt, ist die Stadthalle Bielefeld mit dem Feinsten ausgerüstet, was der Markt bietet. Eine äußerst flexible Gestaltung der Bühne wird durch deren Untermaschinerie ermöglicht. Deren Vielgestaltigkeit verdeutlichen die fünf Bühnenpodien, sowie das Transporthubpodium mit aufgebauter Kabine.
Bühne Stadthalle BielefeldIm Vordergrund sind vier Bühnenpodien mit einer Größe von jeweils 21.400 mm Länge und 3.000 mm Breite angeordnet. Jedes dieser Podien kann aus der Grundstellung um bis zu 3.600 mm angehoben werden. In den sechs vorwählbaren Verrieglungsstellungen sind die Anlagen für eine Belastung von 7.500 N/qm ausgelegt. Weiterhin ist ein stufenloses Anhalten im manuellen Steuerungsbetrieb in jeder Höhenlage möglich.
Das Transporthubpodium ist mit einer Gesamthubhöhe von 7.000 mm ausgeführt. Auf der Plattform befindet sich ein 5.500 mm hoher Kabinenaufbau mit elektromechanisch angetriebenen Kabinentoren an den zwei Längs- und einer Schmalseite. Mittels dieses Transporthubpodiums werden die Requisiten sowie sonstige benötigte Materialien von dem Auslieferungsniveau auf das Saalniveau befördert. Die dynamische Tragkraftfähigkeit beträgt 5.000 kg, die statische Tragfähigkeit in den Verriegelungsstellungen 750 kg/m². Für die Lastenförderung steht bei dieser Anlage eine Fläche von 7.500 mm x 4.500 mm zur Verfügung.

Werkfotos, aufgenommen bei der Montage von 2 hintereinander angeordneten Tandem-Scherenhubpodien. Durch diese Anordnung ist eine Stufenkonstellation vom Saal zur Bühne wie auch eine große Vorbühne oder ein in der Größe variabler Orchestergraben möglich. Auf dem linken Foto sind die aufgestellten Verriegelungsstützen sichtbar, wodurch die Belastungskräfte vom Plattformrahmen zum Grundrahmen abgetragen werden und das Scherensystem mit der Hydraulik ist entlastet.   Doppelstockpodium im Bühnenboden zur Beförderung von Einrichtungen und Prospekten in den Raum unterhalb der Bühne. In abgesenkter Stellung bildet der Aufbau einen Teil des Bühnenbodens und ist in der Gesamtfläche integriert. Auf einer Kabinenfläche von 4000 mm x 2400 mm können Lasten von bis zu 5000 kg befördert werden.

Theaterpodium Bild 1

Werkfotos, aufgenommen bei der Montage von 2 hintereinander angeordneten Tandem-Scherenhubpodien. Durch diese Anordnung ist eine Stufenkonstellation vom Saal zur Bühne wie auch eine große Vorbühne oder ein in der Größe variabler Orchestergraben möglich.

Theaterpodium Bild 2

Hier sind die aufgestellten Verriegelungsstützen sichtbar, wodurch die Belastungskräfte vom Plattformrahmen zum Grundrahmen abgetragen werden und das Scherensystem mit der Hydraulik ist entlastet.

Unterfahrstuhl

Doppelstockpodium im Bühnenboden zur Beförderung von Einrichtungen und Prospekten in den Raum unterhalb der Bühne. In abgesenkter Stellung bildet der Aufbau einen Teil des Bühnenbodens und ist in der Gesamtfläche integriert. Auf einer Kabinenfläche von 4000 mm x 2400 mm können Lasten von bis zu 5000 kg befördert werden.

 

Sie haben...

Sie müssen eine
Größe auswählen.

Wollen Sie die Anzahl wirklich ändern?

Wollen Sie die Anzahl wirklich auf 0 ändern?
Der Artikel wird dann gelöscht!

Wollen Sie diesen Artikel wirklich löschen?

Sie wurden erfolgreich abgemeldet.

Sie sind zur Zeit nicht im Shop angemeldet.